17. Februar 2020

LANXESS spendet Desinfektionsmittel an Krankenhäuser in Wuhan

  • Spende von 1 Tonne Rely+On Virkon reicht für 100.000 Liter Desinfektionslösung
  • Rely+On Virkon wirksam gegen Coronavirus

Köln – Das Coronavirus fordert in China weiterhin täglich neue Todesopfer. Zur Bekämpfung der Epidemie hat der Spezialchemie-Konzern LANXESS eine Tonne seines hochwirksamen Desinfektionsmittels Rely+On Virkon an Krankenhäuser in Wuhan und zwei umliegende Städte gespendet. Das pulverförmige Produkt wird in Wasser gelöst und reicht in dieser Menge für 100.000 Liter Desinfektionslösung. Die Spende wurde bereits in der ersten Februarwoche aus der Produktionsanlage im englischen Sudbury verschickt und ist gestern, am 16. Februar, in den Krankenhäusern angekommen.

„LANXESS fühlt sich den Menschen in China sehr verbunden, nicht zuletzt aufgrund unserer 1.200 Mitarbeiter und acht Produktionsstätten im Land“, so Michael Schäfer, Leiter des LANXESS-Geschäftsbereichs Material Protection Products, in dem Rely+On Virkon hergestellt wird. „Mit unserem Desinfektionsmittel Rely+On Virkon können wir effektiv helfen, die Epidemie einzudämmen.“

Rely+On Virkon tötet Coronavirus schnell ab

Unabhängige Tests haben gezeigt, dass Rely+On Virkon ein eng verwandtes Surrogat des derzeit grassierenden Coronavirus-Stammes abtötet. Daraus lässt sich ableiten, dass das Produkt auch gegen das neue Coronavirus COVID-19 wirkt.

Rely+On Virkon wird zur Anwendung verdünnt und auf feste Oberflächen und Geräte gesprüht. So kann es bei Desinfektionsmaßnahmen an öffentlichen Orten wie Krankenhäusern, aber auch Bahnhöfen, Flughäfen, Einkaufszentren usw. dazu beitragen, das Risiko einer Kontamination etwa von Oberflächen, Türgriffen, Tischen oder Stühlen zu reduzieren.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS is a leading specialty chemicals company with sales of EUR 7.2 billion in 2018. The company currently has about 15,500 employees in 33 countries and is represented at 58 production sites worldwide. The core business of LANXESS is the development, manufacturing and marketing of chemical intermediates, additives, specialty chemicals and plastics. LANXESS is listed in the leading sustainability indices Dow Jones Sustainability Index (DJSI World and Europe) and FTSE4Good.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2018 einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 15.500 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 58 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.

Kontakt

Ingo Drechsler

Ingo Drechsler
Leiter External Relations

Telefon: +49 221 888 53790
Fax: +49 221 8885 4994

Daniela  Eltrop

Daniela Eltrop
Pressesprecherin Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4010

Alexander Böhm

Alexander Böhm
Pressesprecher Finanz- und Wirtschaftspresse

Telefon: +49 221 8885 4746